Vermittlung eines Hausnotruf

Beim Hausnotruf arbeiten wir mit der Fa. Vitakt zusammen und kümmern uns hier um all Ihre Belange, mehr über Vitakt:

„Hausnotruf seit 1993“

Bereits 1981 erhielt GS electronic, deren Schwesterfirma Vitakt Hausnotruf ist, als erstes Unternehmen in Deutschland die FTZ (heute BZT Nummer) der Deutschen Bundespost für das Hausnotrufsystem. Zu diesem frühen Zeitpunkt gab es noch keinen Bedarf für ein Hausnotrufsystem.

Erst eine Marktanalyse im Jahre 1991 ergab, dass dieser Bedarf vorhanden ist. 1993 wurde daher die Vitakt Hausnotruf GmbH gegründet. Sie steuert und leitet den Vertrieb von Dienstleistungen und der Vitakt-Hausnotrufsysteme.

Im September 1993 stellte das Unternehmen einen Antrag zur Aufnahme des Vitakt-Hausnotrufsystems in den Pflegehilfsmittelkatalog. 1994 wurde ein Vertrag zwischen den Spitzenverbänden der gesetzlichen Pflegekassen und Vitakt geschlossen. Ende März 1995 wurde mit dem Eintrag im Bundesanzeiger die Aufnahme in den Pflegehilfsmittelkatalog veröffentlicht.

Im Februar 2002 erhielt das Euro Call-Control-Center – zu dem die Notrufzentrale von Vitakt gehört – von der TÜV CERT-Zertifizierungsstelle des TÜV Rheinland/Berlin-Brandenburg als erstes Unternehmen in Deutschland das Beta-Sicherheits-Zertifikat für „Leitwarte für Fernnotrufe & Kommunikationssystem, 24-Stunden-Notrufzentrale, Call-Center“.

2009 hat Vitakt als erstes Unternehmen in Deutschland mit dem Vitakt-Vario ein Hausnotrufsystem auf den Markt gebracht, das unabhängig vom Telefonanschluss funktioniert. Es arbeitet mit GSM-Technik und kann direkt an eine Stromsteckdose angeschlossen werden.

Seit Anfang 2010 können Vitakt-Basis-Systeme mit digitalen Anschlüssen
(z.B. VoIP) verbunden werden.

Seit der Gründung des Unternehmens wurden mehr als 184000 Kunden mit einem Vitakt-Hausnotrufsystem versorgt.

Weitere Informationen unter: www.vitakt.com